RHAUNEN. Die KFZ-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück gratuliert dem KFZ-Betrieb Auto-Technik Gaß zu seinem 75-jährigen Betriebsjubiläum.

Im Jahr 1946 begann die Erfolgsgeschichte der Familie. Hugo Gaß, der Großvater des heutigen Betriebsinhabers Joachim Gaß eröffnete nach dem zweiten Weltkrieg eine Schmiede. Bereits in den 50er Jahren erfolgte der Umzug vom Rhaunener Ortskern in die heutige Adresse „Im Eck 3“. Zunächst als Bauschlosserei bekannt wurde der Betrieb ab 1961 zur KFZ-Werkstatt. Zu dieser Zeit war auch Willi Gaß im elterlichen Betrieb beschäftigt. Die Betriebsleitung überließ er allerdings seinem Sohn Joachim, der die KFZ-Werkstatt seit 1992 immer wieder weiter entwickelt hat.  Dessen Sohn Yannik ist bereits die nächste Generation Mechaniker im Familienbetrieb.

Zum 75-jährigen arbeiten also drei Generationen gleichzeitig im Betrieb. Deshalb verwundert es nicht, dass Autotechnik-Gaß eine breiten Service mit viel Erfahrung anbieten kann. Vom Reparatur- und Wartungsservice, Autoglasservice, Ölwechselservice oder Abschleppdienst bis hin zur Dienstleistung an Young- und Oldtimern.

Die Vertreter der KFZ-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück, Hans-Jörg Lofi und Paul Stein, gratulierten Ihren Innungskollegen für die erfolgreiche Zeit. Der Rhaunener Bürgermeister Manfred Klingel schloss sich den Glückwünschen an.

Alt  und Jung zusammen, auf dem neuesten Stand der Technik. Weitere Informationen zum KFZ-Betrieb unter: https://gass.go1a.de/

Foto von links:

Paul Stein, Willi Gaß, Hans-Jörg Lofi, Yannik Gaß, Joachim Gaß, Anja Gaß, Bürgermeister Manfred Klingel

X