Obermeister Alfred Wenz, die Mitarbeiter der Geschäftsstelle und Bäckermeister Karl-Heinz Beck haben bereits im Juli zahlreiche Spendendosen und Informationsplakate für die regionalen Bäckereien vorbereitet und an die einzelnen Filialen verteilt.

Aufgrund der hohen Spendenbereitschaft wird die Bäcker-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück weitere Spendendosen verteilen. Bis zur finalen Sammlung aller Dosen werden die bisher gefüllten Spendendosen ungeöffnet aufbewahrt. Aus diesem Grund kann zum aktuellen Zeitpunkt (26.08.2021) keine Zwischensumme genannt werden.

Das Geld aus den gesammelten Spendendosen wird unter Aufsicht bei einer örtlichen Bank in Bad Kreuznach eingezahlt.

Weiterhin wird von einzelnen Bäckereien ein „Flut-Brot“ angeboten.

Pro verkauftem „Flut-Brot“ wird 1 Euro an den Karl-Grüßer-Unterstützungsverein des Deutschen Bäckerhandwerks gespendet.

Die generierten Spendengelder aus diesen beiden Mitmachaktionen der Innung wird ausschließlich an Bäckerinnen und Bäcker im betroffenen Flutgebiet ausgezahlt.

Schon jetzt ist der Vorstand der Bäcker-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück für alle Geldspenden sehr dankbar!

X